imazineblog

Na dann mal viel Glück

Posted in TV by imazined on 28/10/2009

ProSiebenSat.1 spekuliert öffentlich darüber ihr Programm nur noch gegen Bezahlung anzubieten. Die Schulden seien dermaßen groß und erdrückend, dazu sei der Werbemarkt zweistellig eingebrochen, berichtet SpOn. Der ursprüngliche Artikel im Handelsblatt erwähnt noch den Aufbau einer eigenen Produktions-Tochter.

Irgendwoher kommt das einem doch bekannt vor? Da gab es mal die Kirch-Gruppe, die auch auf PayTV, eigene Produktionen plus freie Inhalte setzte und man nicht wusste welche Marken zusammengehören. Wunderschönes Diagramm aus der Wikipedia:

Wovon deutsche Sender immer wieder anscheinend träumen sind die Umsätze der amerikanischen Kabel-Sender wie HBO oder Showtime. Diese sind allerdings nur Ergänzung zu dem an und für sich schon großem Network-Angebot, dass sich auf sehr prestigeträchtige Serien und Filme plus regionale Angebote stützt. All diese Sender produzieren Inhalte, die sich weltweit verkaufen lassen und für die Leite gerne Geld zahlen. Aber solange die deutschen Sender als qualitative Spitze des Eisberges “Stromberg” bieten und daneben sowas wie “Anna und die Liebe” haben, sollten sie sich sehr gut überlegen, ob sie auch noch die letzten Zuschauer kommender Generationen verlieren wollen. Gerade wirkt Lotto-Spielen aussichtsreicher zur Sanierung der Sender-Gruppe als Pro7 oder Sat.1 kostenpflichtig zu machen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: