imazineblog

Ende zwanzig, Anfang dreißig: Bachelorette

Posted in Subjektive by imazined on 12/04/2010

466px-Bundesarchiv_Bild_183-39326-0006,_Berlin,_Volkspark_Weinbergsweg,_LesenderFoto: von Erich Zühlsdorf via wikimedia commons, cc-by-sa

Großartiger Text von cosmashiva auf jetzt.de über Junggesellinnenabschiede und so:

(…) Und wir sprechen von Berlin und von Hamburg und von Prostitution in der Oranienburger Straße und Prostitution in der Herbertstraße. Ob wir Angst haben vor den Prostituierten, oder sie bemitleiden oder sie bewundern. Oder ob wir solidarisch sind mit ihnen. Aber wer ist schon solidarisch mit Prostituierten, wenn er in Jack-Wolfskin-Regenjacken durch einen sonnendurchfluteten Park geht, hochgewachsen und mit Abitur und mit Zwei-Zimmer-Altbau. (…)

Weiter auf jetzt.de

Woher kommt die Angst? – Der Versuch einer Antwort.

Posted in Politik, Subjektive by imazined on 02/09/2009

In der höchst hörenswerten letzten Folge des Chaosradio Express mit Juli Zeh und Ilija Trojanow über ihr neues Buch “Angriff auf die Freiheit” stellte Juli Zeh die Frage, weshalb viele der jetzt 17- bis 18-jährigen vollkommen verängstigt wirken. Warum sie sich in dem Alter anscheinend mehr Gedanken um ihre Positionierung am Arbeitsmarkt als um Liebe / Drogen / Feiern / Selbstverwirklichung etc. machen:

Seit einigen Jahren, wenn Du mit 17- bis 18-jährigen Leuten sprichst, die reden mit Dir als wären sie irgendwie in einem Arbeitslager aufgewachsen. […] Die haben Angst, die Angst vor ihrem eigenen Leben, die haben Angst vor der Zukunft, die haben Angst vor dem, was die Medien ihnen erzählen, was ihnen die Politik erzählt. Es herrscht eine grandiose flächendeckende Verunsicherung. Die macht die Leute stumm.

(Juli Zeh@CRE135 44:30)

Im weiteren Gespräch versuchen Juli Zeh, Ilija Trojanow und der Moderator Tim Pritlove herauszufinden, wo diese Verunsicherung herkommt. Sie schneiden vieles Interessantes an, aber letzten Endes kommen sie doch wieder zu ihrem eigentlichen Thema, den massiven Einschränkungen unserer Grundrechte zurück. Aber die Frage, woher diese massive Angst kommt, der möchte ich hier nachgehen

(more…)